Direkt zum Inhalt
bg

Features & Benefits

Bockdoppelflinten

Das System

Der Eisenvorderschaft ist mit einem auswechselbaren Einsatz aus speziellem Stahl versehen, der auf dem Stützpunkt zwischen Laufzapfen und Eisenvorderschaft positioniert ist und der auf einfache Weise die Instandsetzung eventueller Lockerungen infolge starker Benutzung der Waffe zulässt. Die Abzugsgruppe ist so geschaffen, dass sie sichere und schnelle Abdrücke ermöglicht.Der inertiale Einabzug mit doppeltem Kompensator ist bei einigen Jagdmodellen auch in vergoldeter Ausführung erhältlich. Die Verbindung zwischen Kompensator und träge Masse (die auf der Basküle anstatt auf dem Abzug befestigt ist, so dass die Sicherheit im Falle von Ausrutschen oder Stößen gewährleistet wird) wurde mit einer mobilen Kugel realisiert, um die Reibungen während der Schussphase um ein Minimum zu verringern. Für unsere Abzüge gilt das Motto “schnell, sicher, trocken”. Die Zündverzugszeit wird auf ein Minimum reduziert, eine Stoß-und Fallsicherung ist bei unseren Flinten obligatorisch und die Reibung während des Abziehens wird durch eine spezielle Konstruktion minimiert.

Alle Modelle für den Schießsport werden mit einem vergoldeten, im Mikrometerbereich verstellbaren Abzug geliefert. Somit kann der Schütze auch seine Einstellung für die Abzugshand optimal auf seine persönlichen Bedürfnisse einstellen. Die mit 2 Rasten ausgestatteten Schlagstücke erhöhen die Sicherheit. Die Spiralfedern der Schlagbolzen sind vorgespannt und rücksetzend. Diese Schlagbolzen werden niemals nach dem Abfeuern der Patrone aus dem Stoßboden schauen. Ein Feature, das sonst nur bei Flinten der gehobenen Preisklasse zu finden ist. Die Leichtmetallbasckϋlen weisen zwei auswechselbaren Einsatzen aus rostfreier Stahl auf, so dass Korrosions- und Dauerfestigkeit verbessert warden.

Das Bedienelement für die Laufwahl und die Sicherung befindet sich ergonomisch richtig in Reichweite des Daumens der Schießhand und ist somit schnell und perfekt zu bedienen. Die solide Konstruktion der Ejektoren garantiert ihre Funktion auch bei Verwendung stärkster Jagdschrotpatronen. Weiterhin schlagen die Ejektoren in ein gerundetes Wiederlager, dies schließt ein Brechen der Ejektoren aus und ist sonst nur bei Flinten der oberen Preisklasse zu finden.

Schäfte und Vorderschäfte

Unsere Schäfte fertigen wir aus Schaftrohlingen hoher und höchster Qualität. Das dezente, matte Ölfinish im Zusammenspiel mit der handgeschnittenen Fischhaut fügt sich nahtlos in das perfekte Bild einer vollendeten Flinte.Die jagdgeeigneten Modellen weisen ein sehr eleganter Schaft aus, ausgestattet mit einem abgerundeten Pistolengriff vom Typ “Prince of Wales”. Dieser von Hand hergestellte Pistolengriff unterscheidet sich von den allgemeinen maschinell hergestellten runden Pistolengriffen und verleiht dem Gewehr einen eigenen Charakter

Die Schäfte mit Pistolengriff “Prince of Wales” verfügen über eine elegante Edelholzschaftkappe mit Fischhaut. Die Schäfte für unserer Sportwaffen weisen neben dem höheren Gewicht auch einen auf die sportlichen Belange abgestimmten Pistolengriff und einen Hauptschaft mit Gummikappe auf. Mit dem mitgelieferten Spezialschlüssel ist der Schaft in Sekundenschnelle demontiert. Es ist selbstverständlich, dass wir zu den einzelnen Modellen die passenden Vorderschäfte mit Auslöseknopf am Schaftende aussuchen.Wir selektieren sowohl nach Holzklasse als auch nach Einsatzzweck, stets im Bestreben unseren Kunden das Beste in die Hand zu geben. Das Kennzeichen unserer Modelle höchster Qualität, sowohl für die Jagd als auch für den Sport, sind die wunderbaren Handgravuren, die langen Abzugsbügel, die im Pistolengriff perfekt und ohne Hilfe jeglicher Schraube montiert werden und das Pistolengriffkäppchen aus Metall, das der Waffe eine unverkennbare Eleganz verleiht.

Nur rigoros ausgesuchte und dem Schaft angepasste Holzvorderschäfte werden für die Schäfte ausgewählt: elegante, runde Vorderschäfte für Jagdmodelle, Schnabelvorderschäfte für Jagd-und Sportmodelle und für Trap-Modelle Biberschwanzvorderschäfte. Die Vorderschäfte haben an der oberen Seite eine Auslösevorrichtung angebracht, die ausgesprochen einfach zu bedienen ist und der Waffe ein angenehmeres ästhetisches Aussehen verleiht. Auch diese außergewöhnliche Besonderheit ist selten bei industriell hergestellten Gewehren zu finden.

Läufe und Chokebohrungen

Die Läufe aus Chrom-Molybdän-Stahl bieten dem Jäger und Schützen das Optimum an Haltbarkeit und ballistischer Effizienz, die notwendig ist, perfekte Schrotgarben ins Ziel zu bringen. Die Oberflächen werden in zwei Schritten, erst von Hand und dann maschinell veredelt um ein perfektes Erscheinungsbild zu garantieren. Unsere Flinten rüsten wir mit konischen Laufschienen aus. Damit der Blick auf das Messingkorn nicht durch Lichtreflexe getrübt wird, versehen wir die Laufschiene mit einer reflexmindernden Gravur. Für unsere Sportmodelle bieten wir die klassiche 10mm Schiene mit weißem Perlkorn. Eine raue, nicht spiegelnde Oberfläche der Laufschiene hilft bei der blitzschnellen Erfassung des Ziels und führt das Auge perfekt zum Ziel.

Auf Anfrage können die Läufe dem “Steel Shot”-Test unterzogen werden, so dass Sie mit Patronen mit Stahlschrot schießen dürfen. Im Kaliber 12 führen unsere Neuentwicklungen Maxisbore und DueCon zu einer Erhöhung der Schrotgeschwindigkeit und einem verminderten Rückstoß.

Für spezielle Einsatzzwecke bieten wir für unsere Leichtmetallmodelle so genannte Raye Läufe an. Diese Läufe haben am Laufende einen austauschbaren Maxichoke. Der untere Lauf ist so konstruiert dass er Ihnen auf schon auf den ersten 8-10 Meter eine homogene Schrotgarbe in Ziel bringt; ein unschätzbarer Vorteil wenn auf kürzere Distanz gejagt wird.Unsere beiden Wechselchockes “Selectachoke“ und “Maxischoke“ garantieren auf den jeweiligen Einsatzzweck maßgeschneiderte Schrotgarben. Beide Arten sind aus hochfestem Edelstahl und in vielen Abstufungen für Jagd und Sport erhältlich.

Baskϋlen and Gravuren

Herzstück unserer Flinten ist das aus einem Stück geschmiedete Gehäuse. Somit werden die entstehenden Kräfte optimal aufgenommen. Alle NiCrMo-Baskülen werden mit einem speziellen Härteverfahren bearbeitet. Dieses Verfahren garantiert die notwendige Zähigkeit des Werkstoffes und die entsprechende Verschleißfestigkeit Ihrer Waffe. Alle Modelle des Hauses Caesar Guerini, die superleichten inbegriffen, werden nämlich beim Nationalen Ital. Beschussamt bei einem max. Druck von 1320 bar getestet.

Alle eingesetzten Bolzen und Stifte sind von hoher Materialgüte und besonders verschleißfest. Die Laufhaken weisen entsprechend große Verriegelungsflächen auf, denen auch wiederkehrende hohe Schussserien nichts anhaben. Wir haben für die Befestigung der langen Seitenplatten ein Spezialverfahren entwickelt, welches gänzlich ohne Bohrung im Schaftholz auskommt. Die hervorragend ausgeführten Holz-Metallpassungen entsprechen der hochwertigen Verarbeitung und erfreuen jeden Freund des gehobenen Büchsenmacherhandwerks.

Die Basküle fast aller Caesar Guerini Flinten wird von Hand poliert; ein Arbeitsgang den kaum noch ein anderer Hersteller bietet. Diese Politur gibt Ihrer Flinte die entsprechende Noblesse und hebt Sie von anderen ab.Die Gewehre weisen edelste Gravuren auf, die in verschiedenen Verfahren ausgeführt und von den besten Graveurmeistern von Hand vollendet sind. Die Ergebnisse sind äußerst ansprechend und ihrer zugehörigen Waffenklasse würdig. Bei den Verzierungen wird Handarbeit noch großgeschrieben. Die Gravuren werden von Waffengraveuren vollendet und sind in Ihrer Ausführung und in der jeweiligen Waffenklasse beispielgebend.